kfw-geld neu

Bürgschaften

Mit dieser Bürgschaft als Sicherheit erhalten Unternehmen leichter und in der Regel auch billiger Kredite von Banken und Sparkassen. Die Bürgschaftsbank geht für Unternehmen ins Obligo.

Als Institution, die sich die Mittelstandsförderung auf die Fahne geschrieben hat, übernimmt die Bürgschaftsbank gegenüber Kreditinstituten Ausfall-Bürgschaften als Kreditabsicherung für Selbstständige und Unternehmen, wenn deren Vorhaben sinnvoll und Erfolg versprechend sind. In jedem Bundesland gibt es eine Bürgschaftsbank.

Die Ausfallbürgschaft kommt für Investitionskredite als auch für Betriebsmittelkredite bzw. Kontokorrentkredite und Avalkredite in Betracht. Sogar für Umschuldungen, wenn die Kreditinanspruchnahme auf dem Firmenkonto, auf Investitionen innerhalb der letzten drei Jahre zurückzuführen ist. Damit entsteht auf dem Firmenkonto wieder ein ausreichender Liquiditätsspielraum für Betriebsmittel und Unternehmenswachstum.

Die Bürgschaftsbank übernimmt Bürgschaften für Investitionsfinanzierungen bis zu 80% und für Betriebsmittelfinanzierungen bis zu 60% der Kreditsumme. Der höchstmögliche Betrag einer Bürgschaft beträgt dabei i.d.R. 1,25 Millionen Euro. Den Bürgschaftskosten stehen nach unseren Erfahrungen häufig niedrigere Kreditzinsen gegenüber, weil der Kredit durch die Bankbürgschaft bestens abgesichert ist. So macht sich die Bürgschaft selbst bezahlt.

Im Falle einer „Bürgschaft ohne Bank“ (BOB) kann der Antrag für kleinere Vorhaben direkt bei den Bürgschaftsbanken gestellt werden.

Ich überlege eine Bürgschaft zu beantragen janein
Wie viel Geld brauchen Sie? *
So viel Eigenkapital habe ich: *
Mir fehlen bankübliche Sicherheiten * janein
Ihr Name *
Ihre E-Mail *
Bundesland meines Firmen-Sitzes: *